Anrede
Persönliche Daten
Sprache
Bitte addieren Sie 5 und 5.

SAUBERE LUFT

Staub- & Geruchsreduktion
durch Luftbfeuchtung

Staub ein unlösbares Problem?

Saubere Luft und ein angenehmes Arbeitsklima kann überall möglich sein – auch in naturgemäß hochbelasteten Arbeitsumgebungen wie beispielsweise in Sortieranlagen in der Bau- und Recyclingindustrie. Auch bei Silo- und Bunkerbefüllungen durch Förderbänder, Radlader und LKWs sowie bei Brechern, Sieben und Förderbandübergaben ist die Staubbelastung ein allgemein bekanntes Problem. Durch ständige Bewegung, Übergabe, Umfüllung und Zerkleinerung der Güter wird entstehender Staub aufgewirbelt und kann die gesamte Umgebung belasten. Intensive Reinigungs- und Wartungsarbeiten sind die Konsequenz. Ebenso wie die gesundheitliche Beeinträchtigung der Mitarbeiter, insbesondere Anfälligkeiten für Atemwegserkrankungen.

Effektive Staubreduktion
dank merlin® Luftbefeuchtung

Das merlin® System ENVIRO zur Staub- und Geruchsreduktion kann hier gezielt und massiv Abhilfe schaffen und den Staubgehalt in der Luft um bis zu 80 % senken. Hierzu kommt eine eigens für diesen Anwendungsbereich konzipierte Kombination aus Befeuchtungslösungen zum Einsatz, die alle über eine ALPHA Hochdruckanlage gesteuert werden können:

Staub- und Geruchspartikel werden direkt bei der Entstehung durch den feinen Wassernebel einer manuell steuerbaren Kontaktbefeuchtung gebunden und fallen zügig Richtung Boden. Zusätzlich kontrolliert ein sensorgesteuerter allgemeiner Luftbefeuchtungskreislauf die optimale Raumluftfeuchte und hilft, den verbleibenden Staub schnell zum Absinken zu bringen –

und ganz nebenbei ein optimales Klima für Mensch, Material und Umwelt zu schaffen.

Energiesparend, leistungsstark, wartungsarm

Die ALPHA Luftbefeuchtung ist durch modulare Komponenten erweiterbar, vielseitig einsetzbar und besticht durch höchste technische Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit.

Hygiene wird dabei ganz großgeschrieben: Das gesamte System erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen¹ und sorgt für eine reduzierte Staubbelastung.

  • Reinhaltung der Luft – Einhaltung der Umweltauflagen
  • Bis zu 80 % Staubreduktion
  • Bindung von Geruchspartikel & Neutralisation von Gerüchen
  • Reduktion der Elektrostatik um bis zu 50 %
  • Senkung der Brand- & Explosionsgefahr
  • Frostschutzsicherung
  • Verbesserte & konstante Rohstoffqualität – bessere Weiterverarbeitung
  • Geringe Investitionskosten – schnelle Amortisation
STEINERT

Die merlin® Luftbefeuchtung ist für die Staubbekämpfung sehr effizient, einfach zu installieren und zu warten, die Betriebs- und Investitionskosten sind vergleichsweise niedrig und der Platzbedarf ist sehr gering. Zudem sind Erweiterungen der Anlage problemlos möglich.

Dr. Alexander Khoury, Head of Test Center bei Steinert GmbH.

Anlagenübersicht am Beispiel einer
Mischfraktionsaufbereitung

Manuell steuerbare Kontaktbefeuchtung

An den Übergabestellen installierte Befeuchtermodule binden effektiv und direkt am Entstehungsort Staub und Geruchspartikel sowie Krankheitserreger. Durch die Kontaktbefeuchtung werden die Partikel schnell schwer genug, dass sie zu Boden sinken, bevor sie ein

größeres Volumen annehmen können. Die Leistung kann dem Durchlauf angepasst manuell gesteuert werden. Die Befeuchtermodule der AER Serie sind robust und wartungsarm und je nach Montagevoraussetzung in verschiedenen Ausführungen erhältlich.

AER 5 pipe

Für Flächen

MICRO DROP High

Performance Düse

Für kleine Stellen

Sensorgesteuerte allgemeine Luftbefeuchtung

Zur Reduktion restlicher Schwebepartikel in der Umgebungsluft sowie zur allgemeinen Verbesserung des Raumklimas dient eine

generelle Dirketraumbefeuchtung. Sensoren messen kontinuierlich die Ausgangswerte und schalten bei Bedarf die automatische Befeuchtung zu.

Zur optimalen Raumnutzung steht die gesamte Bandbreite der AER Befeuchtermodul-Serie zur Verfügung.

AER 9

Für große, hohe Räume

ANLAGE OHNE BEFEUCHTUNG

  • Unter 40 % rel. Luftfeuchte werden Krankheitserreger konserviert, sie überleben länger
  • Staubpartikel & Krankheitserreger bleiben leicht und schweben lange & weit durch den Raum
  • Trockene Schleimhäute bieten wenig Schutz, Staubpartikel & Krankheitserreger gelangen in die Lunge

ANLAGE MIT BEFEUCHTUNG

  • Bei 40 – 60 % relative Luftfeuchte haben Krankheitserreger die geringste Lebensdauer
  • Staubpartikel & Krankheitserreger binden sich an Wasserpartikel, sind schwerer & fallen zu Boden
  • Befeuchtete Schleimhäute bieten einen natürlichen Schutz, Staubpartikel & Krankheitserreger werden zurückgehalten